07.11.17: Spannend und eindrucksvoll-Eine Vorlesung mit Dirk Reinhardt an der Gustav-Heinemann-Schule Borken

Geschrieben von Tanisha Beck, Klasse 10a

Im Rahmen der Vorhabenwoche, welche in diesem Jahr an der Gustav-Heinemann-Schule in Borken vom 2.10.17 bis zum 6.10.17 stattfand, stand als erster Programmpunkt für die 10. Klassen eine Vorlesung mit dem Autor Dirk Reinhardt auf dem Plan.

Bevor es um 9.00 Uhr für die Klassen 10a und 10b mit der Vorlesung losging, führten wir Schüler zunächst eine Internetrecherche durch. Wir informierten uns über den Autor Dirk Reinhardt ebenso wie über das Buch „Train Kids“, aus welchem Herr Reinhardt uns später vorlesen sollte. Dabei wurden wir tatkräftig von den Lehrerinnen C. Hembd und L. Reges unterstützt, die uns über die Schultern schauten und hier und dort Hinweise gaben.

 

Kurz vor neun schalteten wir die PCs wieder aus und begaben uns in die Bücherei unserer Schule, den Ort der Vorlesung. Der Autor war bereits eingetroffen und bereitete sich auf die Lesung vor, während wir unsere Ergebnisse der Informationssuche austauschten.

Dann erzählte Dirk Reinhardt endlich selbst noch einiges über sich und sein Buch „Train Kids“, in dem es um fünf Jugendliche geht, welche es über die Grenze Mexikos in die USA schaffen wollen, jeder von ihnen aus ganz unterschiedlichen Gründen. Unter anderem erfuhren wir, dass Dirk Reinhardt persönlich an diese Grenze gereist war und Jugendliche antraf, mit denen er einige emotionale und nahegehende Gespräche führte. Schließlich fing die eigentliche Vorlesung an. Der Autor las uns verschiedene Teststellen aus dem Jugendroman vor, zeigte uns zu den jeweiligen Textstellen passende Bilder, welche er selbst aufgenommen hatte, und erzählte ab und zu von seiner Reise.

Dirk Reinhardt ist eine äußerst sympathische und interessante Person, die sich bereitwillig all unseren Fragen stellte.

Am Ende kann man nur sagen, dass selbst Schüler, die zu Anfang dachten, dass es langweilig werden würde, ihre Meinung änderten und positiv überrascht waren.

Den Schülerinnen und Schüler der 10c las Dirk Reinhardt im Anschluss mit gleichem Erfolg aus seinem Jugendroman „Edelweißpiraten“ vor.

Die Zeit von 1 ½ Stunden war es wirklich wert und alle Schülerinnen und Schüler waren um eine Erfahrung reicher.