14.12.17: Weihnachtskonzert an der Gustav-Heinemann-Schule Borken

Geschrieben von Anja Bachmann
Der „Kleine Chor“ der Jahrgänge 5 und 6 verzaubert das Publikum

Vorweihnachtliche Stimmung und großer Beifall bei Auftritten der Schülerinnen und Schüler

 

Das diesjährige Weihnachtskonzert der GHS Borken feierte Premiere in der schuleigenen Aula. Der Saal war bis auf den letzten Platz belegt, über 100 festlich gekleidete Schülerinnen und Schüler fieberten ihrem großen Auftritt entgegen. Als das Licht ausging und die Bühne in weihnachtlichem Glanz erstrahlte, verspürte man regelrecht die Vorfreude auf die musikalische und besinnliche Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Überraschend erschien die nicht „übliche“ Moderation durch das Programm: Unter der Leitung von Frau Morasch führte der Kurs Darstellendes Spiel des Jahrgangs 9 mit abwechslungsreichen Einlagen, die die Zuschauer zum Nachdenken anregten, durch den Abend.

So begannen die Bläserklassen 6 bis 8 der GHS Borken unter der Leitung von Sebastian Engel und Franziska Jüngling ihre einstudierten Stücke zu präsentieren. Die Orchester ließen bekannte Weihnachtslieder wie Kling Glöckchen, Alle Jahre wieder sowie Jingle Bells ertönen und ernteten wie gewohnt großen Applaus.

 

Imposant war der Auftritt des „Kleinen Chores“ der Jahrgänge 5 und 6, der unter der Leitung von Frau Jüngling wöchentlich zusammen probt: 44 Schülerinnen und Schüler betraten die Bühne, formierten sich rasch und verzauberten das Publikum mit glanzklaren, verzückenden Stimmen. Besonders bei dem Lied Feliz Navidad ließen sich die Zuhörer mitreißen und verspürten die Freude und Begeisterung, die die jungen Musiker ausstrahlten.

Auch der „Große Chor“ der Jahrgänge 7-10 von Frau Jüngling, der freitags im Rahmen der Chor-AG probt, begeisterte den Saal mit anspruchsvollen Liedern wie Christmas Time von Bryan Adams sowie Last Christmas von Wham.

Für das leibliche Wohl sorgten die AL-Kurse des Jahrgangs 8, die selbstgemachte Snacks und Plätzchen sowie Tee zum Verkauf anboten.

Das Publikum spendete am Ende noch einmal reichlich Beifall für das begeisternde Konzert und alle Beteiligten freuen sich schon jetzt auf das Frühlingskonzert 2018.