04.09.18: Ann-Kathrin Grethe – neue Lehrerin an der Gustav-Heinemann-Schule Borken

Geschrieben von Pressedienst OSB

Ann-Kathrin Grethe studierte an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena die Fächer Politik und Wirtschaft sowie Geschichte und die Ergänzungsrichtung Beratungslehrer. Das Referendariat absolvierte sie an der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule in Homberg (Efze). Zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 wechselte sie als Koordinatorin für die Berufs- und Studienorientierung an unsere Schule und unterrichtet außerdem die Fächer Deutsch und Freies Lernen.

 

Neben der Berufs- und Studienorientierung ist es der Lehrerin wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler mit Freude die Schule besuchen und sich im Schulalltag auch bewegen. So bietet Ann-Kathrin Grethe in diesem Schuljahr einen Wahlunterricht an, bei dem vor allem die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 das Tennisspielen spielerisch erlernen können.

Ein friedliches und vertrauensvolles Miteinander ist ihr ebenfalls wichtig, damit die Schülerinnen und Schüler nachhaltig Lernen. Als Politik- und Wirtschaftslehrerin legt sie dabei besonderen Wert auf die Einbeziehung tagespolitischer Ereignisse in den Unterricht.

In diesem Schuljahr ist Ann-Kathrin Grethe Klassenlehrerin der 7d. Als ausgebildete Ski- und Snowboardlehrerin des Kärntner Schischulverbandes freut sie sich bereits auf die im Februar 2019 anstehende Jahrgangsfahrt nach Schönau (Berchtesgaden).

Ihre Freizeit verbringt Ann-Kathrin Grethe unter anderem mit Mountainbiken, Laufen und Skitourengehen.