23.05.19: „Harte Arbeit – doch als Lohn: DSD – das Sprachdiplom“

Geschrieben von Pressedienst OSB

10 Schülerinnen und Schüler der Gustav-Heinemann-Schule Borken haben an der DSD I – Prüfung teilgenommen und warten nun ungeduldig auf die Zertifikate aus Berlin.

Die Gustav-Heinemann-Schule in Borken gehört zu den Schulen, die das Deutsche Sprachdiplom (DSD I) anbietet. Die erste Stufe des Diploms gilt als Nachweis der Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Die aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland stammenden Schülerinnern und Schüler haben an der Gustav-Heinemann-Schule die Möglichkeit, einen 4-stündigen Sprachkurs zu besuchen und anschließend an der zentralen Diplomprüfung teilzunehmen. Die Prüfung besteht aus 4 Teilen: Leseverstehen, Hörverstehen, schriftliche und mündliche Kommunikation. Nach der erfolgreich bestandenen Prüfung bekommen die Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat, das sie beispielsweise bei Bewerbungen vorlegen können.

 

Im aktuellen Schuljahr nahmen drei Schülerinnen und sieben Schüler aus den Jahrgängen 8-10 an der Prüfung teil. Während der Vorbereitung waren alle sehr motiviert, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Es wurden viele Themen aus unterschiedlichen Bereichen besprochen, so dass die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihren Wortschatz, sondern auch das Allgemeinwissen über das politische, soziale und kulturelle Leben Deutschlands erweitern konnten.

Die Schülerinnen und Schüer sind sehr zufrieden, dass sie an diesem Kurs sowie der Prüfung erfolgreich teilnehmen konnten und wünschen allen anderen auch genauso viel Spaß und Freude beim Erlernen der deutschen Sprache.