06.11.19: Schüler/innen des Jahrgangs 6 der Gustav-Heinemann-Schule Borken gestalten Literaturtag der Kulturwoche Wabern mit

Geschrieben von Anja Bachmann

Im Rahmen der Kulturwoche Wabern vom 25.10. – 03.11.2019 machten sich 5 Schüler/innen des Jahrgangs 6 gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Hembd, Frau Fahnenstiel und Frau Bachmann am Sonntag, den 27.10.19 auf den Weg nach Wabern, um dort den Literaturtag mit selbst erarbeiteten Beiträgen zu bereichern.

Alle Beteiligten waren sehr aufgeregt, doch sie freuten sich, vor einem Publikum ihre Buchpräsentationen aufführen zu dürfen. Diese erarbeiteten sie zu Beginn des Schuljahres im Fach Deutsch im Hinblick auf den noch ausstehenden Vorlesewettbewerb. Das Lieblingsbuch durfte somit anhand einer Leseprobe und eines Plakates, welches ein bedeutsames Zitat enthielt, vorgestellt werden.

Es begann Julia Esau aus der Klasse 6c, die den Zuhörern mit ihrer erfrischenden Art „Gregs Tagebuch 10 – So ein Mist! von Jeff Kinney darbot. Das Vorlesen ihrer Lieblingstextstelle untermalte ihre Begeisterung für das beliebte Jugendbuch. Das Publikum konnte das Schmunzeln nicht verbergen.

Daran anknüpfend folgte die Präsentation des Buches „Mein Lotta-Leben - Daher weht der Hase“ von Alice Pantermüller, welches Tabea Heßler aus der Klasse 6d vorstellte. Auch Tabea schaffte es mit ihrer Leseprobe das Publikum zu begeistern, denn es folgte ein cooler Spruch nach dem anderen.

Es folgte der Auftritt von Nikita Ananchenko aus der Klasse 6a. Entgegen der Erwartungen der Buchauswahl eines Jungen, präsentierte er eine kleine Liebesgeschichte, eingebettet in eine Fußball-Story. Nikita präsentierte das Buch „Tore, Punkte, Sommersprossen“ von Joachim Friedrich. Sein Zitat „Kommt Jungs und Mädchen, wir packen das noch!“ (S. 86) begründete er mit seinen eigenen Erfahrungen in seiner Fußballmannschaft.

Nun stellte Frederike Niklas, Klasse 6b, das faszinierende Buch „Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch“ von Kathryn Littlewood vor. Mit einem guten Pfund Phantasie, einer ordentlichen Portion Magie, einer Prise Witz und Spannung verzauberte Frederike mit diesem köstlichen Kinderroman die Zuhörer und betonte ihre Freude daran, in dem Buch Backrezepte zum Selberbacken zu finden.

Abschließend betrat Mia Becker aus der Klasse 6c die Bühne und präsentierte ihr Lieblingsbuch „Silberwind – Das weiße Einhorn“ von Sandra Grimm. Das wunderbare Abenteuer über das schneeweiße Pferd, das etwas ganz Besonderes ist, entpuppt sich wie ein Märchen. Mias Begeisterung für Pferde und Einhörner wurde sofort erkennbar und insbesondere Mädchen fühlten sich von dies em magischen Geheimnis angesprochen.

Alle fünf Schüler/innen begeisterten das Publikum und ernteten einen tosenden Applaus. Der Auftritt war ein toller Erfolg. Mit leuchtenden Augen und voller Euphorie traten die Protagonisten mit ihren Familien die Heimreise an. Frau Hembd, Frau Fahnenstiel und Frau Bachmann waren mächtig stolz auf ihre Schützlinge, auf deren Mut und beispielhafte Leistung.

 

Anja Bachmann, Klassenlehrerin der 6b