06.09.21: Magdalena Bublitz beginnt ihren Lehrauftrag an der Gustav-Heinemann-Schule – Offene Schule Borken

Geschrieben von Pressedienst OSB

Magdalena Bublitz unterrichtet seit Beginn des Schuljahres 2021/22 Biologie an der Gustav-Heinemann-Schule in Borken. Hier durfte sie bereits die Klasse 9d und die Klasse 10c kennenlernen und wurde sowohl von den Schülerinnen und Schülern, als auch von Schulleitung und Kollegium der GHS sehr herzlich empfangen. Auch die neuen 5. Klassen wird sie ab regulärem Unterrichtsbeginn im Fach Biologie unterrichten. Weiterhin ist sie Lehrerin für das Fach Deutsch und schließt Anfang 2022 ihre Weiterbildung als psychoanalytische Kinder- und Jugendberaterin an der Universität Kassel ab.
In Kassel begann die heute in Felsberg lebende Lehrerin im Jahr 2009 das Studium für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Deutsch und Biologie. Anschließend absolvierte sie ihren pädagogischen Vorbereitungsdienst an der Albert-Schweitzer-Schule in Kassel. Mit einem Jahr Unterbrechung durch die Geburt ihrer Tochter und der damit verbundenen Elternzeit schloss sie diesen im Jahr 2018 mit dem 2. Staatsexamen ab. Im Anschluss erhielt sie einen Lehrauftrag an der Ahnatalschule in Vellmar, durch welchen sie einen (der 2. Schwangerschaft geschuldeten) kurzen Einblick in die Arbeit als Klassenlehrerin an einer Gesamtschule erhalten durfte. Nach zwei Jahren Elternzeit, in denen sie viel Zeit mit ihrer Familie verbringen durfte sowie ihre Weiterbildung im Fachbereich für Psychoanalyse der Universität Kassel begann, freut sich Magdalena Bublitz nun darauf, endlich wieder als Lehrerin tätig zu sein.