30.03.22: Berufsorientierung auf der Baustelle

Geschrieben von Pressedienst OSB

Seit längerem ist am Eingang der Gustav-Heinemann-Schule – Offene Schule Borken eine große Baustelle zu sehen. Die Firma Klei aus Baunatal arbeitet daran, den Schuleingang barrierefrei umzugestalten. Ein Mitarbeiter der Firma Klei, Herr Klose, hat im Jahr 2016 seinen Abschluss an dieser Schule gemacht und hatte sich nun dazu bereiterklärt, dem Jahrgang 9 am 14. März seinen Beruf vorzustellen.

Zunächst besuchte Herr Klose die Klasse 9a, danach kam er zu uns in die 9b. Wir waren schon sehr motiviert und gespannt. Mithilfe einer Power-Point-Präsentation beschrieb Herr Klose uns ungefähr 20 Minuten lang seinen Beruf im Garten- und Landschaftsbau. Im Anschluss hat er sich für die Klasse etwas Besonderes einfallen lassen: Er ist mit uns nach draußen auf die Baustelle gegangen, wo er noch einiges erklärt hat. Nach seiner Erklärung durften wir selbst ein paar Pflastersteine verlegen. Als wir wieder im Klassenraum waren, hat Herr Klose noch einige Fragen beantwortet und zum Beispiel erklärt, welche Kompetenzen man für diesen Beruf braucht. Viele Fragen drehten sich auch um die Baustelle selbst, da die Lehrkräfte uns gegenüber ein riesiges Geheimnis daraus machen. Zum Abschluss haben wir uns mit Pralinen bei Herrn Klose bedankt und dafür Informationsflyer, Kugelschreiber, Radiergummis, Notizblöcke und Pflanzensamen erhalten.

Magdalena Thierbach-Wörner, Klasse 9b