13.02.12: Für zwei Tage Journalist

Geschrieben von Pressedienst OSB

News Caching, so heißt das Schulprojekt, bei dem sich Schülerinnen und Schüler der Offenen Schule Borken an zwei Tagen intensiv mit aktuellen Nachrichten im Internet beschäftigt haben. Unter Anleitung von einer professionellen Journalistin und einem Medienpädagogen der Firma Medienblau sowie den Lehrerinnen Patricia Finke und Eva Stankiewicz lernten die Schüler prozess-, erlebnis- und ergebnisorientiert Nachrichten im Internet kritisch zu vergleichen und auszuwerten.

Als Einstieg wurde mit Hilfe eines Meinungsbarometers mit den Schülern gemeinsam ermittelt, was die Schüler bisher über Nachrichten und Medien wissen, wie sie damit umgehen und welche Quellen im Internet für sie relevant sind. Die Klasse diskutierte angeregt über Aussagen, wie z.B. "Die Menschen hatten schon immer Medien." und "Die Medien manipulieren unsere Meinungen." Im Anschluss daran untersuchten die Schüler aktuelle Nachrichten und verglichen kritisch die Meldungen der verschiedenen Nachrichtenanbieter. Sie lernten den Unterschied einer Nachricht, eines Berichtes, einer Reportage oder eines Kommentars kennen.

In einer gespielten Pressekonferenz lernten sie den Tagesablauf eines Journalisten kennen und erfuhren, wie wichtig es ist, das Urheberrecht zu wahren.

Abschließend wurden die Schüler selber zum Produzenten und schrieben Nachrichten zu aktuellen Themen. Ihre Ergebnisse wurden in einem Web-Log gesammelt und verglichen. Den Höhepunkt bildete die Veröffentlichung ihrer Nachrichten als Podcast: Die Schüler nahmen sie als Video- oder Audiosendung auf und stellten sie der Klasse in einer Präsentation vor.

Nach zwei informativen Tagen journalistischer Tätigkeit hatten alle Beteiligten und die Experten ein anspruchsvolles Vorhaben hinter sich gebracht.

Angeboten wurde das Schulprojekt von der Firma Medienblau im Auftrag des Hessischen Kultusministeriums (HKM) und der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).