03.12.12: Tuulia Schulze glänzt mit Heidi Schillings Roman „Unter dem Schirm“

Geschrieben von Pressedienst OSB

Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen bei vorweihnachtlicher Stimmung

Aufgrund ihres beeindruckenden Beitrags siegte Tuulia Schulze aus der Klasse 6b beim Vorlesewettbewerb der Offenen Schule Borken. Sie überzeugte die Jury mit ihrer Lektüre „Unter dem Schirm“ von Heidi Schilling. Den zweiten Platz belegte Jan Klaus aus der Klasse 6a mit Paul Maars Erzählband „Der tätowierte Hund“.

Es herrschte eine aufgekratzte, gespannte Atmosphäre, als die Sechstklässler zum Vorlesewettbewerb in die vorweihnachtlich geschmückte Schulbibliothek eintraten. Der Marsch „March along“, den die Bläserklasse 6b unter der Leitung ihrer Lehrerin Inge Umbach eingangs spielte, lockerte die Spannung ein wenig und war ein festlicher Start in den Wettbewerb. Die drei aufgeregten Klassensieger konnten sich währenddessen auf den Jahrgangsentscheid einstimmen. Juriert wurden sie von Sonja Lehmann, der Inhaberin der Buchhandlung „Bücherwurm“ in Borken sowie den Deutschlehrerinnen des Jahrgangs 6 Anne Bohm, Carina Sinemus und Christine Sperlich.

In der ersten Wettbewerbsrunde stellten die drei Klassensieger Tuulia Schulze (6b), Jan Klaus (6a) und Dicle Afsin (6c) selbst ausgewählte Jugendbücher vor, aus denen sie anschließend jeweils zwei Minuten vorlasen. Die Schüler nannten Titel und Autor ihres Buches und erklärten kurz den inhaltlichen Zusammenhang zur vorbereiteten Textstelle.  Bei der Bewertung der Leseleistungen achtete die Jury auf deutliche Aussprache, angemessenes Lesetempo, sinngemäße Betonung sowie die inhaltsgetreue Wiedergabe der Stimmung im Text.

In der zweiten Wettbewerbsrunde mussten die Klassensieger aus einer ihnen unbekannten Lektüre vorlesen. Frau Bohm stellte den Roman „Das Tor zum Garten der Zambranos“ von Gudrun Pausewang vor und gab den Zuhörern eine kurze Leseprobe, an die sich das unvorbereitete Lesen der drei Wettbewerbsteilnehmer anschloss. Eine besondere Hürde stellten dabei die vielen fremden Namen der Romanfiguren dar, die die drei Klassensieger unterschiedlich gut meisterten.

Während die Jury sich zur Beratung zurückzog, verkürzte die Bläserklasse dem Publikum die Zeit mit dem „Power Rock“ sowie „We will rock you“, bei dem alle begeistert mitklatschten.

Krönender Abschluss des Wettbewerbs war die Siegerehrung, bei der nicht nur die Schulsiegerin bekannt gegeben wurde, sondern auch alle drei ersten und zweiten Klassensieger mit einer Urkunde für ihre Leistungen geehrt wurden. Die drei Klassensieger wurden mit Urkunden und Buchgeschenken, die Frau Lehmann von der Buchhandlung Bücherwurm sponserte, besonders geehrt. Die Schulsiegerin Tuulia Schulze darf sich nun im neuen Jahr 2013 mit anderen Schulsiegern aus der Region messen. Wir wünschen ihr viel Glück und Erfolg dabei!