18.02.13: Anja Bachmann gehört seit 1. Februar zum Lehrerteam der Offenen Schule

Geschrieben von Pressedienst OSB

Die 25jährige Marburgerin unterrichtet  Deutsch, Gesellschaftslehre und Religion. Nach ihrem Studium an der Universität Gießen und ihrem Referendariat sowie der Zweiten Staatsprüfung an der Alfred-Wegener-Schule in Kirchhain im letzten Jahr übernahm sie zunächst die Klassenleitung einer 7. Klasse an der Mittelpunktschule in Wohratal und unterrichtete dort zusätzlich Kunst und selbstorganisiertes Lernen.

 

Im Rahmen ihrer Ausbildung und eines Fortbildungsprogramms zur Professionalisierung der Klassenleitung vertiefte sie primär das Prinzip des Kooperativen Lernens sowie die Steuerung der Gruppendynamik und Teamentwicklung in der Klasse. Weiterhin sammelte sie umfangreiche Erfahrungen in der Leseförderung und der Gestaltung differenzierten, selbstbestimmten Unterrichts.

In ihrer Freizeit treibt die junge Lehrerin viel und gerne Sport. Ihre größte Leidenschaft ist Tennis, das sie bereits seit 21 Jahren spielt. Momentan unterstützt sie die Damenmannschaft des TSV Kirchhain. Wenn es die Zeit zulässt trainiert sie auch Kinder und Jugendliche ihres Vereins TV Michelbach und leitet dort als Vorstandsmitglied die Jugendarbeit.

„Ich freue mich nun sehr, an die Gustav-Heinemann-Schule Borken wechseln zu dürfen und trete mit großer Neugier und Enthusiasmus den neuen Aufgaben, Kollegen und Schülern entgegen. Ganz besonders reizvoll empfinde ich das Konzept der Offenen Schule Borken, das ich tatkräftig unterstützen möchte“, erklärte sie anlässlich ihres Dienstbeginns im Kollegium. Ebenso freue sie sich auf die Aufgaben als neue Klassenlehrerin in der 7b als Nachfolgerin von Frau Berger-Heise. Gespannt und mit Freude werde sie die Bläserklasse bis zum Ende des 8. Schuljahres führen. Kurzfristig wünsche sie sich aber einen guten Verlauf der Klassenfahrt nach Schönau am Königssee sowie zahlreiche und erfolgreiche Skifahrer und eine gute Rückkehr am 22.02.2013.