20.06.13: Erfolgreiche Bundesjugendspiele

Geschrieben von Janina Brockmann

Am Morgen des 10. Juni traf sich die Schulgemeinde der GHS unter einer dichten Wolkendecke auf den vom Regen noch nassen Sportanlagen des Blumenhain-Stadions zu ihren diesjährigen Bundesju­gendspielen. Der Motivation der Schülerinnen und Schüler taten die anfangs schwierigen Bedingungen jedoch keinen Abbruch. Sie wetteiferten im Laufen, Springen und Werfen bzw. Kugelstoßen um das Erreichen persönlicher Rekorde. Dabei konnte so mancher noch über sich hinaus wachsen. Als freute sich der Himmel über die hervorragenden Leistungen der Athleten, klarte es am Mittag auf und die Mittelstreckenläufe wurden von Sonnenstrahlen begleitet. Bei begeisterten Anfeuerungsrufen der Zuschauer gelang es fast allen Kindern, ihre zuvor bereits im Sportunterricht gemessenen Laufzeiten über die 800m- bzw. 1000m-Distanz nochmals zu verbessern.

 

Noch während die letzten Läufe stattfanden, begann Sportlehrer Matthias Grüninger mit Zehntklässlern die Auswertung der Einzelergebnisse. So wurde ein letzter Höhepunkt des Tages ermöglicht: Die Siegerehrung. Vor den Augen jubelnder Mitschüler, Eltern und Lehrer erhielten die jahrgangsbesten Jungen und Mädchen aus den Händen des Schulleiters Heinz Meier ihre Ehrenurkunden. Schulsieger wurde bei den Jungen Steven Fischer mit hervorragenden 1547 Punkten vor Can Rommel (1500) und Jonathan Döring (1499). Bei den Mädchen belegte Ronahi Toptik (1272) vor Michelle Bricke und Denise Engeldinger (beide 1269) den ersten Platz.

Viele weitere Helfer trugen dazu bei, einen erfolgreichen, sportlichen Tag zu erleben. So war dank des tatkräftigen Einsatzes der Sekretärinnen Silvia Schnorr und Daniela Neußel- Schwarz für das leibliche Wohl während und nach den anstrengenden Wettkämpfen bestens gesorgt. Um kleinere Blessuren kümmerte sich der Schulsanitätsdienst unter der Leitung von Peter Stang. Auf- und Abbau vor und nach den Wettkämpfen wurden von Schulhausverwalter Holger Ebert und Platzwart Fennel von der Stadt Borken in altbewährter Weise unterstützt.