01.09.13: Britta Ströhle unterrichtet seit dem neuen Schuljahr 2013/14 an der Offenen Schule Borken

 

Mit Frau Ströhle wird das Lehrerteam der Offenen Schulen Borken um eine erfahrene Lehrerin erweitert. Nach ihrem Abitur hatte Frau Ströhle bereits den Wunsch, Lehrerin zu werden und mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Da die damaligen Einstellungschancen sehr schlecht waren, entschied sie sich für ein Informatik-Studium an der Technischen Universität München. Im Anschluss arbeitete sie erfolgreich bei der Deutschen Bundesbank in den Bereichen  Bürokommunikation und Schulung.  2010 bot sich ihr die Gelegenheit, als Vertretungslehrkraft in den Lehrerberuf einzusteigen. Sie unterrichtete sowohl an der Fachoberschule in Landsberg am Lech als auch am Gymnasium Karlsbad Mathematik und Informatik. 2012 begann sie ihr Referendariat am Seminar in Karlsruhe und absolvierte im Juli 2013 das 2. Staatsexamen für das höhere Lehramt mit sehr guten Ergebnissen.

 

Die Arbeit mit den Schülern, aber auch mit Kollegen und Eltern macht ihr sehr viel Freude. Angstfreier Unterricht, in dem es genügend Raum für Fragen gibt und eine vertrauensvolle, ehrliche Zusammenarbeit mit den Schülern und Eltern sind für sie wichtige Kriterien, um gelingenden Unterricht umzusetzen. Einen Unterricht, in dem genügend Zeit zum eigenen Erfahren und Entdecken bleibt und der jeden einzelnen Schüler in den Blick nimmt. Ein Schwerpunkt ihrer Lehrerausbildung war die Individualisierung von Lernprozessen anhand von Kompetenzrastern. Gerade das Konzept der Offenen Schule Borken, die gelebte Differenzierung in den einzelnen Kursen und die individuelle Förderung veranlassten die Gymnasiallehrerin ab diesem Schuljahr Mathematik, Informatik (Arbeitslehre) und Physik in Borken zu unterrichten. Im kommenden Schuljahr ist die Studienrätin Klassenlehrerin der 9c und arbeitet im Klassenlehrerteam des 9. Schuljahres zusammen mit G. Faßhauer (9a), P. Finke (9b) und J. Komnick (9d). Mit ihrer einfühlsamen und offenen Art möchte Frau Ströhle dazu beitragen, dass die Offene Schule Borken auch weiterhin von den Schülerinnen und Schülern als ein Ort wahrgenommen wird, an dem sie sich wohlfühlen und gerne kommen.

In ihrer Freizeit treibt Frau Ströhle Sport und macht ausgiebige Spaziergänge mit ihrem Australian Shephard in der wunderschönen Natur des Borkener Umlandes.