29.10.13: Vorhabenwoche im Jahrgang 6: „Rund um den Borkener See“

Für den Jahrgang 6 der Gustav-Heinemann-Schule gab es in der vierten Schulwoche nach den Sommerferien im Naturschutzgebiet Borkener See viel zu erforschen und zu entdecken. Auch die tägliche Bewegung an der frischen Luft kam nicht zu kurz. Von Montag bis Donnerstag fand diesmal der Unterricht unter freiem Himmel statt. Acht Stationen mit sehr unterschiedlichen Arbeitsaufträgen erwarteten die 82 Schülerinnen und Schüler in diesen vier Tagen bei sehr wechselhaftem Wetter. Doch davon ließ sich niemand abschrecken. Es wurden das Wasser der Olmes erforscht, Tiere beobachtet, Pflanzen bestimmt, von der Umgebung inspirierte Gedichte und Geschichten geschrieben und christliche Symbole rund ums Wasser gedeutet. Außerdem umrundeten die Schüler in kleinen Gruppen den See auf der Jagd nach versteckten Botschaften.

Sie malten und zeichneten, rechneten und maßen das Stadiongelände in Nassenerfurth aus. Mittags trafen sich alle Schüler und Lehrer im Nassenerfurther Stadion zu einer gemeinsamen Pause mit einer warmen Mahlzeit. Dort gab es zudem die Möglichkeit, sich weiterhin sportlich zu betätigen. Sie wurde von vielen Kindern rege genutzt. Die jungen Sportler maßen ihre Kräfte beim Fußballspielen, Federball und Seilspringen. Der Weg zu den Stationen war jeden Tag unterschiedlich weit und stellte die Kondition aller Beteiligten auf eine gesunde Probe. Umso zufriedener und stolzer waren die Sechstklässler am Ende der Woche, dass sie die Anforderungen hervorragend bewältigt hatten.

Am Freitag gestaltete jede Klasse ihr Programm selbst. So wurde an den Stationenmappen gearbeitet oder für den Auftritt beim Stadtfest geprobt. Zwei Klassen besuchten einen Imker und erfuhren viel Wissenswertes über die Haltung von Bienen sowie über die Herstellung von Honig. Eine sehr handlungsorientierte Schulwoche, in der das Lernen noch deutlich nachhaltiger als im Klassenraum erfolgte, war schnell zu Ende gegangen.  Teamsprecherin Jana Bäger dankte dem Sportverein Nassenerfurth für die Bereitstellung der Sportanlage mit allen Räumlichkeiten.