06.04.20: Liebe Schülerinnen und Schüler,

Geschrieben von Pressedienst OSB

hier ist Herr Becker, euer Schulsozialarbeiter.

Wir haben uns eine Weile nicht gesehen und nicht gehört. Ich war in Elternzeit und bin nun zurück, jedoch nicht, wie gewohnt, hinter meinem Schreibtisch in der Schule, sondern digital.

Mich haben die Veränderungen durch das Virus genauso überrascht wie wahrscheinlich die meisten von euch. Mein Alltag hat sich sehr stark verändert und mir wird klar, wie schön es eigentlich ist, Freunde, Bekannte und euch ‚live‘ und direkt zu erleben. Ich denke, jeder macht sich so seine Gedanken in dieser ‚verrückten‘ Zeit. Mir hilft es, wenn ich meine Gedanken anderen Menschen sagen kann.

Viele von euch kennen es, dass ich eine Offene Sprechzeit in meinem Büro habe. Das Angebot möchte ich euch nun online machen:

Ihr habt ein Anliegen, macht euch Gedanken über dies und das, wollte etwas loswerden, fragen, wollt jemandem erzählen, wie ihr es schafft, diese Zeit zu meistern, habt Sorgen, die ihr an einen sicheren Ort tragen wollt?

Schreibt mir eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie in der Schule habe ich eine Schweigepflicht, das bedeutet, dass ich nichts von dem weitererzählen darf, was wir besprechen. Das gilt auch für Emails!

Das Angebot ist natürlich freiwillig für alle, die Interesse daran haben. Ich werde mich aus dem ‚Homeoffice‘ (bei mir ist das der Küchentisch) bei euch melden.


Ich freue mich, von euch zu hören!

Beste Grüße

Herr Becker