GHS-Aktuell

09.03.15: Großer Erfolg für Borkener Debattantinnen Lisa Mandutz und Christiane Ramm

Anfang Februar hatten sie sich als Schulsiegerinnen der Gustav-Heinemann-Schule durchgesetzt, jetzt fuhren Lisa Mandutz, Klasse 10 c und Christiane Ramm, 9e, nach Kassel,  um sich mit den besten Debattanten anderer Schulen zu messen. Am 26. Februar fand im Wilhelmsgymnasium  der Regionalwettbewerb „Jugend-debattiert“ statt, mit Teilnehmern von der Theodor-Heuss-Schule in Homberg, der Lichtenberg-Schule in Kassel – Oberzwehren und des Wilhelmsgymnasiums Kassel sowie der Borkener Gustav-Heinemann-Schule. Dabei schafften es die Borkener Schülerinnen ins Finale der letzten Vier, wo sie über die Frage debattierten, ob ein Umweltpfand für Mobiltelefone eingeführt werden sollte. Christiane Ramm belegte Platz vier, während Lisa Mandutz von der Jury auf den zweiten Platz gesetzt wurde. Damit hat sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs qualifiziert, das Nordhessen-Finale in Fulda!

Weiterlesen: 09.03.15: Großer Erfolg für Borkener Debattantinnen Lisa Mandutz und Christiane Ramm




16.02.15: Musikalischer Frühlingsbeginn an der Offenen Schule Borken

Gustav- Heinemann Schule Borken lädt zum

1. Frühjahrskonzert am 13. März in das Bürgerhaus ein

 

 

Damit der Frühling nicht nur vom süßen Gesang der aus dem Süden wiederkehrenden Vögel geprägt wird, lädt die Gustav-Heinemann Schule am 13. März 2015 zum Frühjahrskonzert um 19.00 Uhr in das Bürgerhaus in Borken ein. Die Gäste können sich von verschiedenen musikalischen und kreativen Beiträgen der Schüler der GHS verzaubern lassen.

Weiterlesen: 16.02.15: Musikalischer Frühlingsbeginn an der Offenen Schule Borken




25.01.15: Offene Schule Borken lädt zu Info-Tagen ein

Eltern und Kinder, die sich über das schulische Angebot der Borkener Gustav-Heinemann-Schule  informieren wollen, können das bei einem Informationsabend und einer Schulbesichtigung in der nächsten Woche tun.

Der Informationsabend für Eltern findet am Donnerstag, dem 5. Februar 2015, 20.00 Uhr, in der Aula der Schule statt.

Ein „Tag der offenen Tür“ für Eltern und Schüler ist für  Samstag, 7. Februar 2015, geplant. Die 1. Führungsrunde beginnt in der Aula um 9.30 Uhr, die zweite um 10.30 Uhr.

Alle Interessierten haben die Möglichkeit, die Schule und das Klassenlehrerteam kennen zu lernen und weitere Informationen zu erhalten. Schüler haben auch an einigen Stationen die Möglichkeit, selbst zu experimentieren.

Konzept Offene Schule

Am 7. Februar 2015 informieren Kollegen in der Aula des Verwaltungsgebäudes über die Konzeption der Offenen Schule Borken. Dabei geht es um

  • Offenhaltung der Schullaufbahnentscheidung bis zur 8. Klasse
  • Gestaltung der Selbstlernzeiten im Offenen Anfang und mittags
  • Offene Lernformen
  • Das Fach Freies Lernen
  • Selbstständiges Lernen
  • Rhythmisierung des Schultages
  • Gemeinsames Essen, soziale Erfahrungen
  • Modell der Bläserklasse
  • Modell der Sportklasse

Anschließend gibt es  kostenlos Kaffee, Kakao und Kuchen in der Mensa.





08.12.14: Nele Stein liest sich mit süßen Träumen durch den Hexenwald zum Schulsieg

Es war wieder soweit, unter den ca. 7.200 teilnehmenden Schulen am bundesweiten  Vorlesewettbewerb wurde auch der Schulsieger der Offenen Schule Borken gekürt. Nach aufregenden und interessanten Klassenwettbewerben durften die vier Sieger der jeweiligen sechsten Klassen zum Schulwettbewerb antreten. Schon in den Tagen zuvor war in allen Klassen des Jahrgangs eine deutliche Aufregung und Vorfreude zu spüren, wobei die Nervosität bei den sich vorbereitenden Klassensiegern überwog. Die Vorbereitung auf den Schulentscheid war plötzlich nicht mehr nur Angelegenheit des Klassensiegers, sondern die ganze Klasse unterstützte ihre Mitschüler. Gemeinsam wurden günstige Textstellen ausgesucht und Buchvorstellungen kritisch beäugt. Manchmal kam man sich, wenn man in eine der Klassen kam, vor wie in einem Lesetrainingslager, so motoviert coachten sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig. Nun war es endlich soweit, der große Tag des Schulentscheids war gekommen.

Weiterlesen: 08.12.14: Nele Stein liest sich mit süßen Träumen durch den Hexenwald zum Schulsieg




01.12.14: „Atemlos“ durch Berlin – Impressionen unserer Studienfahrt

Am 29.09.2014 ging es für uns Schüler des 10. Jahrgangs der Gustav-Heinemann-Schule endlich los! Wir fuhren nach Berlin! Um sieben Uhr morgens standen wir aufgeregt auf dem Parkplatz hinter unserer Schule und verabschiedeten uns für sechs Tage von unseren Eltern. Nach einer langen Fahrt kamen wir in Potsdam beim Schlossgarten Sanssouci an. Wir ließen den eindrucksvollen Prachtbau aus dem 18. Jahrhundert auf uns wirken und genossen während eines Spazierganges durch den Park die angenehmen Temperaturen. Am späten Nachmittag trafen wir endlich in Berlin in unserem Hotel „Citylight“ am Gesundbrunnen ein. Dort konnten wir unsere Zimmer beziehen und uns einen ersten Eindruck von dem aufregenden Berlin verschaffen.

Weiterlesen: 01.12.14: „Atemlos“ durch Berlin – Impressionen unserer Studienfahrt




13.10.14: Chatten, posten und zocken…

Das Internet, das dank Smartphones permanent verfügbar ist und Videospiele, stellen die virtuelle Seite  der Welt dar. Für die Schüler der heutigen Zeit sind diese Aspekte wohl Teil des Alltags, aber für viele Eltern sind sie  immer noch ein Buch mit sieben Siegeln.

Am Mittwoch, dem 8.Oktober 2014 brachte Hendrik Schleicher, ehemaliges Schulleitungsmitglied und Medienexperte der GHS, derzeitig stellvertretender Schulleiter der Carlo Mierendorff Gesamtschule in Frankfurt, etwas mehr Licht in das Dunkel der virtuellen online Welt.

Während seines Vortrages zum Thema Jugendmedienschutz informierte und schockierte er zugleich.

Weiterlesen: 13.10.14: Chatten, posten und zocken…