GHS-Aktuell

14.02.14: Bläserklasse 8b gewinnt Paris-Reise

Spitzenpreis beim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung geht an Gustav-Heinemann-Schule Borken

Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) war begeistert: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b der Offenen Schule Borken haben sich mit ihrem Beitrag zum Schülerwettbewerb nicht nur viel Arbeit gemacht. Ihr Thema „Brasilien ist mehr als Fußball“ hat sie offensichtlich intensiv beschäftigt und zu kreativen Höchstleistungen angespornt. Lohn der Anstrengung ist jetzt einer der Spitzenpreise: Die ganze Klasse wird für eine Woche nach Paris fahren.

Weiterlesen: 14.02.14: Bläserklasse 8b gewinnt Paris-Reise




13.02.14: Schulwettbewerb Jugend-debattiert an der Gustav-Heinemann-Schule

Mittlerweile ist es schon fast eine Traditionsveranstaltung: Seit 2003 nimmt die Gustav-Heinemann-Schule jährlich am Bundeswettbewerb Jugend-debattiert teil. Am Mittwoch, dem 12.02.2014 wurden die Schulsieger gekürt. 16 Schüler der Jahrgänge 8, 9 und 10 debattierten zunächst das im Moment durchaus aktuelle Thema: „Sollten die Kosten für Polizeieinsätze bei Spielen der Fußballbundesligen von den Vereinen übernommen werden ?“ Die vier Punktbesten aus zwei Debattenrunden, bei denen jeder Schüler einmal die Pro- und einmal die Contra-Seite vertrat,  erreichten dann das Finale, das im großen Saal vor reichlich Publikum stattfand. „Sollte man Bettlern Geld spenden?“ lautete dort die Themenfrage. Nach einem regen und interessanten Schlagabtausch hatten die „Damen“ das bessere Ende für sich: Lisa Mandutz, Klasse 9c, setzte sich hauchdünn gegen Christiane Ramm, 8b, durch. Steven Fischer, 10c, erreichte den 3. Platz vor Jannik Rauch, 10d. Alle Finalisten sind für den Regionalwettbewerb am 24.02.2014 in Homberg qualifiziert, wo sie sich mit den Vertretern der Theodor-Heuss-Schule Homberg und zwei Kasseler Schulen, dem Wilhelmsgymnasium und der Lichtenbergschule, messen werden.

Weiterlesen: 13.02.14: Schulwettbewerb Jugend-debattiert an der Gustav-Heinemann-Schule




10.02.14: Dienstende des stellvertretenden Schulleiters Horst Keßler-Gebhart feierlich begangen

Der langjährige stellvertretende Schulleiter der Gustav-Heinemann-Schule, Direktor an einer Gesamtschule, Horst Keßler-Gebhart, wurde am 30. Januar 2014 im Rahmen einer Feierstunde im Kreise seines Kollegiums, seiner Familie und einiger ehemaliger Kollegen aus dem aktiven Schuldienst verabschiedet. Herr Keßler-Gebhart wird die nächsten 12 schulfreien Monate zunächst im Rahmen eines Sabbatjahres verbringen, bevor sein offizieller Ruhestand am 01.02.2015 beginnt. Schulleiter Heinz Meier sowie der Personalrat der Schule würdigten Herrn Keßler-Gebharts vielfältige Verdienste für die Schule, bevor Herr Keßler-Gebhart selbst das Wort ergriff und, multimedial durch eine Power Point-Präsentation unterstützt, humorvoll und anekdotenreich auf seine schulische Laufbahn zurückblickte.  Umrahmt wurde die Feierstunde von der Bläserklasse 6b unter der Leitung von Sebastian Engel sowie Sina Glowalla und Talia Ay mit ihrem Gesangsstück Aux Champs-Élysées. Horst Keßler-Gebhart, geboren 1952 in Haarhausen, besuchte zunächst dort vier Jahre lang die einklassige Dorfschule, bevor er dann an die Bundespräsident Theodor Heuss-Schule in  Homberg (Efze) wechselte, an der er sein Abitur ablegte. Er studierte Mathematik und Geographie an der Universität in Marburg und beendete sein Studium im November 1977 mit dem Ersten Staatsexamen mit Auszeichnung.

Weiterlesen: 10.02.14: Dienstende des stellvertretenden Schulleiters Horst Keßler-Gebhart feierlich begangen




29.01.14: Bläserklassen und andere Musikangebote an der Offenen Schule

Ein Schwerpunkt der musikalischen Arbeit an der Gustav-Heinemann-Schule ist das Konzept Bläserklasse. Das gemeinsame Musizieren aller Schüler einer Klasse steht bei diesem Projekt im Vordergrund. In den Jahrgängen 5 und 6 werden seit mehreren Jahren Bläserklassen sehr erfolgreich angeboten. In den letzten beiden Schuljahren wird das Projekt sogar bis zur Klasse 8 fortgeführt. Für die Dauer von vier Jahren können die Kinder ein Orchesterblasinstrument (Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Euphonium, Tuba) oder Schlagzeug erlernen. Die Wahl der Instrumente richtet sich nach den Wünschen der Kinder, ihrer Eignung und einem sinnvollen Ensembleklang. Die Zahl der Musikstunden wird in der Bläserklasse erhöht, so dass die Ausbildung aus drei Stunden im Klassenorchester und einer Stunde in Kleingruppen durch die Instrumentallehrer der Musikschule Schwalm-Eder Mitte erfolgt.

Um die Eltern vor hohen Kosten zu bewahren, bietet die Gustav-Heinemann Schule in Zusammenarbeit mit der Musikschule Schwalm-Eder Mitte ein Mietsystem für ein Instrument an. Die gemieteten Instrumente können problemlos an die Schule zurückgegeben werden.

Weiterlesen: 29.01.14: Bläserklassen und andere Musikangebote an der Offenen Schule




17.01.14: „Wir sind Radio“ – Klasse H2 zu Besuch bei Hit Radio FFH

HIT RADIO FFH, das Institut für Medienpädagogik und Kommunikation und die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien veranstalten seit 2006 das erfolgreiche Radioprojekt ‚DU BIST RADIO‘. Neben 14 weiteren Klassen aller Schulformen wurde die Klasse H2 des Schulzweiges mit dem Förderschwerpunkt Lernen der Gustav-Heinemann-Schule in Borken von einer Jury  aus allen Einsendungen ausgewählt.
 

Ab Januar 2014 erhält die Klasse die Möglichkeit, kostenlos an drei Vormittagen medienpraktische Radio-Kenntnisse zu erlangen. Zusammen mit einem Medienpädagogen vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation entwickeln die Schülerinnen und Schüler im schulischen Umfeld zwei Hörbeiträge zu im Vorfeld festgelegten Begriffen. Bis März 2014 wird von jeder Schulklasse ein Hörbeitrag zum Audio-Wettbewerb von ‚DU BIST RADIO‘ eingereicht. Die Beiträge stehen für zwei Wochen auf der Homepage von HIT RADIO FFH zur Verfügung und ganz Hessen kann gemeinsam mit einer kompetenten Jury abstimmen, welcher der beste Beitrag ist.

Weiterlesen: 17.01.14: „Wir sind Radio“ – Klasse H2 zu Besuch bei Hit Radio FFH




15.01.14: Vorstellung des Bildungsangebotes der Gustav-Heinemann-Schule für die Eltern der Viertklässler

Liebe Eltern,

für Ihr Kind steht im März 2014 die Wahl einer weiterführenden Schule an. Unsere Schule möchten wir Ihnen und Ihrem Kind im Rahmen eines Informationsabends und einer Schulbesichtigung vorstellen.

 Wir laden Sie daher zu unserem

  • § Informationsabend für Eltern: Mittwoch, 05. Februar 2014, 20.00 Uhr, Aula
  • § „Tag der offenen Tür“ für Eltern und Schüler: Samstag, 08. Februar 2014

     09.30 Uhr, 1. Führungsrunde, Beginn Aula

     10.30 Uhr, 2. Führungsrunde, Beginn Aula

freundlichst ein.

Weiterlesen: 15.01.14: Vorstellung des Bildungsangebotes der Gustav-Heinemann-Schule für die Eltern der...