GHS-Aktuell

11.12.20: Bericht über meine Projektprüfung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses

Um einen Hauptschulabschluss zu bekommen, muss man eine sogenannte Projektprüfung ablegen. Man hat mehrere Tage Zeit, sein Projekt in der Schule vorzubereiten, das man am Prüfungstag einer Prüfungskommission, die aus drei Lehrkräften besteht, vorstellt.

Ich habe mich im Rahmen meiner Projektprüfung mit der Frage „Wie baut man ein Modell des Stadions Camp Nou?“ beschäftigt.

Warum dieses Thema?

Das Station Camp Nou in Barcelona ist das größte reine Fußballstadion der Welt. Außerdem interessiere ich mich für alles rund um das Thema Fußball, da ich selbst beim FC Domstadt spiele.

Wie bin ich vorgegangen?

Ich habe noch nie zuvor ein Modell von einem Gebäude gebaut. Als Erstes habe ich mir deshalb viele Bilder des Stadions angeschaut. Dann habe ich mir eine passende Größe für mein Modell überlegt und das Fußballfeld auf grüne Pappe gezeichnet und ausgeschnitten. Das Stadion hat acht Tribünen, die ich ebenfalls aus fester Pappe und Heißkleber nachgebaut habe – das war ziemlich knifflig. Die Außenwände habe ich mit Holzspießen stabilisiert.

In der Prüfung habe ich mein Ergebnis dann präsentiert und erklärt, wie ich das Modell entwickelt und gebaut habe. Außerdem haben mir die Lehrer Fragen zum Stadion in Barcelona gestellt.

Die Projektprüfung war eine spannende Erfahrung für mich und auf mein Ergebnis bin ich sehr stolz. Meine Lehrer waren so begeistert von meinem Modell, dass sie mich gebeten haben, diesen Text darüber zu schreiben.

Mohammad Alshbli, Jahrgang 9





17.12.20: Polizeipräsidium Nordhessen

Abteilung Einsatz
E 43 - Jugendkoordination

Liebe Eltern,

Ihr Kind hat Zugang zum Internet, z. B. über ein Handy?

Als Eltern sind Sie erziehungsberechtigt und –pflichtig sowie juristisch verantwortlich für die Nutzung auf Sie zugelassener Internetzugänge (auch SIM-Cards) durch Ihr minderjähriges Kind. Schützen Sie Ihr Kind davor, Opfer oder Täter /-in einer Straftat zu werden!

Eine Straftat ist grundsätzlich u. a.:

bereits der Erwerb und der Besitz kinder- oder jugendpornografischer Inhalte, ebenso wie das Verbreiten / Versenden oder Erstellen solcher Inhalte

  • das Versenden und damit die Verbreitung von strafrechtlich relevanten Inhalten, wie
  • verfassungsfeindliche Kennzeichen (z. B. Hakenkreuzdarstellungen)
  • gewaltverherrlichende Darstellungen (z.B. reale Folterungen)
  • Beleidigungen
  • Pornografie an Minderjährige

Schützen Sie Ihr Kind! 

Begleiten Sie Ihr Kind und unterstützen Sie es bei der Nutzung digitaler Geräte. Treffen Sie gemeinsam Vorkehrungen und seien Sie für Ihr Kind da, wenn es verstörende Nachrichten erhält.

Informationen und Tipps zum sicheren Umgang mit digitalen Medien

erhalten Sie im Internet z.B. unter

www.klicksafe.de  
www.medien-sicher.de

Oder wenden Sie sich bei Bedarf an die Schule Ihres Kindes, an Beratungsstellen (kostenfrei und auch anonym möglich) oder an uns, die Jugendkoordination der Polizei.

 

Mit freundlichen Grüßen,

i.A.
Ulrike Langer

 

Tel.:     (0561) 910(-0) -1037    (Fax: 0611/32766-1540)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!





14.12.20: Elternbrief des HKM

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie alle konnten in den vergangenen Tagen verfolgen, wie sich die Infektionszahlen wei-

ter erhöht haben. Bislang ist es nicht gelungen, die zweite Corona-Welle zu brechen. So

haben sich am Sonntag die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder und

die Kanzlerin auf zusätzliche, umfassende Maßnahmen in vielen Bereichen des öffentli-

chen Lebens verständigt, welche auch den Schulbetrieb betreffen.

Mit Disziplin der gesamten Schulgemeinde und strengen Hygienekonzepten konnten un-

sere Schulen bisher in hohem Maße Präsenzunterricht durchführen, der für den Lerner-

folg, die Bildungsgerechtigkeit und das soziale Miteinander von größter Bedeutung ist.

Wo das aufgrund des Infektionsgeschehens nicht mehr möglich war, wurde Wechselun-

terricht mit Distanzlernen durchgeführt. Die Zahlen, die jeden Tag von uns erhoben wer-

den, haben in den vergangenen Monaten gezeigt, dass Schulen keine Corona-Hotspots

sind. Dennoch sind jetzt zur nachhaltigen Eindämmung der Pandemie besondere Maß-

nahmen gefordert, über die wir Sie informieren möchten. Bis zum letzten Schultag, Frei-

tag, dem 18. Dezember 2020, gilt folgendes:

Am Montag, dem 14. Dezember 2020, sowie am Dienstag, dem 15. Dezember

020, finden der Unterricht und die Ganztagsangebote in allen Klassenstufen nach

den jeweils bestehenden Regeln wie bisher statt.

Ab Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, bis zum letzten Schultag, am Freitag,

Weiterlesen: 14.12.20: Elternbrief des HKM




27.11.20: Der Bundesweite Vorlesetag 2020 an der Gustav-Heinemann-Schule – Offene Schule Borken: Kein Corona-Opfer!

Auch wenn in diesem Jahr alles anders war und ist und die Vorhaben unserer Fachschaft Deutsch mit ihren Jahrgängen leider nicht so realisierbar waren, wie wir sie eigentlich geplant hatten, so konnten wir dennoch am 19.11.2020 dank unserer kreativen und motivierten Schüler und Schülerinnen mit kleinen Alternativ-Projekten anderen den Tag doch ein bisschen „schöner lesen“.

Mit Begeisterung, mit Liebe zum Detail und ganz viel Passion gestalteten beispielsweise die Mädchen und Jungen der Klasse 6a mit ihrer Lehrerin Frau Fahnenstiel Grußkarten für die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Blumenhain in Borken. „Man schreibt Briefe, wie in alten Zeiten“, sagt Heva und Jasmin erklärt: „Ich finde die Aktion „Postkarten basteln“ sehr schön, weil sich die älteren Menschen darüber freuen können und es auch sehr viel Spaß gemacht hat. Vor allem in der Corona-Zeit können die älteren Menschen ja kaum jemanden sehen.“ „Ja, es macht Freude, anderen eine Freude zu machen“, bestätigt Leonie.

Weiterlesen: 27.11.20: Der Bundesweite Vorlesetag 2020 an der Gustav-Heinemann-Schule – Offene Schule Borken:...




19.11.20: Schülerverkehr Singlis-Lendorf - Borken

Die Abfahrtszeiten ändern sich wie folgt:

am Freitag, 20.11.2020 und Montag, 23.11.2020

Abfahrt:

Singlis Siedlung      um 07:40 Uhr

Abfahrt:

Borken Schule        um 11:59 Uhr

                            um 12:57 Uhr

Die übrigen Fahrten werden von der BKW abgedeckt